Meine erste Teilnahme an einer Blogparade: Meine Lieblingsbilder 2015

Hier ist nun mein Beitrag zur „Fotoparade – Best of Halbjahr 1/2015“  von „Erkunde die Welt“:

Ich mache Fotos, die keinen professionellen Anspruch haben. Ich will mit meinen Schnappschüssen einfach nur Menschen unterhalten und Dinge in anderen Zusammenhängen darstellen bzw. eine Geschichte erzählen…. Mein absoluter Liebling ist das Makro! Und ich fotografiere alles mit meiner Handy-Kamera.

Die schönsten Bilder entstehen bei mir immer zuhause, in Mannheim. Das liegt wohl daran, dass ich hier die besonderen Blickwinkel suche, während ich auf Reisen immer die Touri-Brille auf habe und von allem so überwältigt bin.

Die Fotos werden meist auf instagram veröffentlicht. Wer mein Profil noch nicht kennt, findet mich dort auch unter dem Namen Isabel_Acker.

Hier nun meine schönsten Fotos aus dem 1. Halbjahr 2015:

1. schönste Landschaftsaufnahme:

Mannheim Hafen

Das Bild enstand kurz vor Sonnenuntergang im Mannheimer Hafen. Hier bin ich manchmal unterwegs, weil es so romantisch verwildert ist. Hier leben Industrie und Natur nebeneinander und beharken sich nicht. Man findet viel mehr wilde Blumen und Beerensträucher als in der Innenstadt. Hier ist nichts kultiviert, sondern alles Natur.

2.  schönstes Tierfoto:

Vorsicht, jetzt wird es skuril. Hier mein diesjähriges Lieblings-Makro. Aber nein, es handel sich nicht um Schleich-Werbung!!

Das Motto lautete: Frühstück mit Dino Sauer oder wer isst die Chips vom Vortag?

Dino Sauer

3. schönste Städteaufnahme:

Ich liebe Streetart, vor allem, wenn sie besonders ist und hässliche oder freudlose Ecken der Stadt verschönert und ich war nie ein ausgesprochener Fan von Gustav Klimt, aber dann sah ich ihn an einer Hauswand im Jungbusch. Seit dem bin ich ein Fan, denn Klimt passt perfekt zu Backsteinoptik;-)

streetart Mannheim

4. schönstes Winterfoto:

Ja, so ist das bei uns in Mannheim: Hier treffen Kunst, Natur und Chemie aufeinander. Ich befürchte übrigens unser Winter ist nur daran erkennbar, dass die Bäume kahl sind, so was wie Schnee gab es nicht wirklich.

Schwäne am Neckar

5. schönstes Frühlingsbild:

Ich warne euch erneut vor:

Ein sonntäglicher Spaziergang am Neckar brachte diesen eindeutigen Verstoß gegen das Feiertagsgesetz ans Licht:

Playmobil Baustelle

6. Mein absolutes Lieblingsbild 2015!

Mädchen mit Schirm

Ein bunter Fleck inmitten von Grau. Auch wenn es noch so trüb und dunkel ist, es gibt immer eine Möglichkeit, etwas Farbe in unser Leben zu bringen. Das Bild erinnert mich immer an den Song und den Tanz „I’m singing in the rain.“ Deshalb macht mich dieses Bild immer fröhlich.

Welche Art von Bildern macht ihr am liebsten? Welche Art von Bildern berührt euch am meisten?

Ich freue mich auf eure Antworten;-)

10 Kommentare zu “Meine erste Teilnahme an einer Blogparade: Meine Lieblingsbilder 2015

  1. Pingback: Zusammenfassung Fotoparade I / 2015

  2. Pingback: Fotoparade - Best of Halbjahr 1 / 2015 - Erkunde die Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s